Col del Sole

Kurze Wanderung bei Gemona

Col del Sole (799m)

Freitag, 1. November 2019

Der Col del Sole, zu deutsch Sonnenhügel, ist eine kurze, kaum bekannte Wanderung in den Südlichen Karnischen Alpen im Nahbereich von Gemona del Friuli.

Von Avasinis fährt man die Straße in Richtung Cuel di Forcja, den Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Monte Cuar. Nach vier Kilometern, auf rund 600 Metern, beginnt in einer markanten Rechtskurve die Wanderung. Zunächst folgt man die Straße in gleichbleibender Höhe für kurze Zeit bis zum Weiler Planecis, einer malerisch gelegenen Ferienhaussiedlung.

Hinter dem südlichsten Haus im Wald beginnt nun der eigentliche Gipfelanstieg. Das Steiglein wurde zwar rot markiert, der Wegverlauf ist jedoch nicht immer ganz einfach zu finden. Für gut 150 Höhenmeter folgt man dem Nordhang, bis das Gelände etwas abflacht. Die letzten Meter sind flacher, jedoch auch wie der Gipfel stark bewachsen. Dennoch hat man vom Col del Sole eine schöne Aussicht nach Norden und speziell nach Osten zum Monte Chiampon.

Abstieg entlang dem Aufstiegsweg. Zeitbedarf knapp 2 Stunden.

GPS Track

Gesamtstrecke: 3289 m
Maximale Höhe: 835 m
Minimale Höhe: 647 m
Gesamtanstieg: 199 m
Gesamtabstieg: -199 m
Herunterladen

Galerie